Navigation
LogiMAT 2017 - Ein voller Erfolg

LogiMAT 2017 - Ein voller Erfolg

Als großen Erfolg verbuchen die FEIL GmbH und die NOSTA Group ihren diesjährigen Messeauftritt auf der LogiMAT. Vom 14. bis 16 März 2017 fand die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss in den Hallen der Neuen Messe Stuttgart statt.

Seit die LogiMAT vor 15 Jahren erstmals ihre Tore öffnete, hat sich die Messe von einer zunächst regionalen Messe zu einer der bedeutendsten Messen für die Intralogistikbranche entwickelt, die zusehends ein breiteres, internationales Publikum anlockt. Sämtliche Entwicklungen und technischen Neuerungen, die die Branche in den letzten Jahren entscheidend verändert haben, sind auf der LogiMAT stets Schritt für Schritt zu verfolgen. Zudem sind auf keiner anderen Messe so viele Anbieter zu den verschiedensten Themen der Logistik zu finden. Auch im Bereich der Besucherzahlen stellt die Messe wiederholt Rekorde auf. So haben in diesem Jahr rund 50.000 Logistikexperten am Ende der drei Messetage auf dem Stuttgarter Messegelände das Produkt- und Leistungsangebot der Branche in Augenschein genommen.

„Nicht nur die Zahl der Besucher an unserem Stand, auch die Qualität der Gespräche und die Zahl der Neukontakte waren äußerst zufriedenstellend und lassen uns positiv auf das weitere Geschäftsjahr blicken“, resümiert Heinrich Jostkleigrewe, Geschäftsführer der FEIL GmbH. Wie bereits im letzten Jahr präsentierten sich die beiden Unternehmen gemeinsam auf der Fachmesse. Ein kollektives Team bestehend aus NOSTA- und FEIL-Kollegen war an den drei Messetagen in Stuttgart vertreten, um die Unternehmen zu repräsentieren.

Am Gemeinschaftsstand lernten die Besucher neben den spezifischen Leistungen und Kompetenzen die Stärken der Zusammenarbeit kennen. Während  die FEIL GmbH, innovative Lösungen für eine effiziente Materialwirtschaft konzipiert und über eine breite Produktpalette von Ladungsträgern, Rollbehältern und Routenzügen verfügt, ist die NOSTA Group als Full-Service-Logistiker auf die Umsetzung individueller, logistischer Branchenlösungen spezialisiert. Besonders im Bereich des  Lagermanagements und der Optimierung von Lager-und Produktionsabläufen bindet man die intelligenten Transport-systeme der FEIL GmbH ein. Auch im Design des neu konzipierten Messestandes ließen sich die Verbindungen und Schnittstellen der Zusammenarbeit  gut erkennen. Vor dem Hintergrund des Ladbergener Hochregallagers, das als Abbild auf ein 5m lange Stoffbahn bedruckt den Messestand grafisch einrahmte, wurden zahlreiche Exponate der FEIL GmbH als Anschauungsobjekte ausgestellt. Neben den bekannten Marken rolltainer®, rolldolly®, nestainer®, renttainer® und mobibloc® waren darunter ebenfalls zwei Produktneuheiten der FEIL GmbH zu finden: der tainerjack® sowie der FEIL Cargo Runner.

Besonders der FEIL Cargo Runner erfreute sich dabei einem großen Interesse seitens der Fachbesucher. Der neuentwickelte Routenzug bietet in der praktischen Handhabung entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Routenzugsystemen. So vereint er enorme Tragfähigkeit von bis zu 1000 kg mit einer einfachen und ergonomischen Bedienbarkeit. Die Möglichkeit des seitlichen Ankippens erlaubt eine rückenschonenden Arbeitsweise sowie eine schnelle Be- und Entladung. Zudem werden durch das serienmäßige, einzigartige Scherenkupplungssystem des Routenzugs eine geringe Zuglänge und eine spurtreue Anhängerführung erreicht, die die Anwendung in schmalen und engen Durchgängen erleichtern.

Der tainerjack® sorgt demgegenüber für eine deutliche Verbesserung der Arbeitssicherheit. Der innovative Handgriff ist aus stabilem Spezialkunststoff ergonomisch geformt, kann einfach und flexibel an sämtlichen Rollbehältern befestigt werden und schützt die Handflächen bei Be- und Entladetätigkeiten. Durch seine flexible Einsetzbarkeit stellt der tainerjack® für viele Branchen, die mit den Rollbehältern und -containern als Transportsysteme arbeiten, eine Bereicherung dar und kann schmerzhafte Arbeitsunfälle verhindern.

Trotz der turbulenten, anstrengenden Messetage ist sich das Team einig: Die LogiMAT 2017 war wieder einmal ein Highlight im Veranstaltungskalender. „Die LogiMAT hat sich bei Logistikdienstleistern und den Unternehmen aus Handel und Industrie als die Informationsbörse und Networking-Plattform in Sachen Intralogistik etabliert. Hier werden nicht nur Orientierungshilfen gegeben und Lösungsangebote vorgestellt, sondern auch Projekte angebahnt. Daher ist die Messe sowohl für Fachpublikum als auch für Aussteller eine wichtige Adresse“, so Heinrich Jostkleigrewes Fazit.


Hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung.